208 ha Wald – Nähe Arvidsjaur – Schweden

Sehr schön gelegen - sehr gut erreichbar

Exposé-Nr.

9920S

Lage

Abborrträsk – 15 min südlich Arvidsjaur

Fläche in ha

208 ha

Bestockung

Kiefer 83 %, Küsten-Kiefer 10%

Fichte 4%, Laubbäume 3%

Holzvorrat

ca. 6.204 m³

Holzzuwachs

ca. 401 m³ / p.a.

Jagd

Elchjagd/Jagdrecht

Klima

Boreal

Angebotspreis für Gesamtfläche

450.000 € zzgl. 5,95 % Maklercourtage

Der Forst liegt in der Gemeinde Arvidsjaur in der Provinz Norrbotten. Mit dem Auto sind es nur ca. 15 min von Arvidsjaur in süd-östliche Richtung. Die Straße 373 geht in süd-östliche Richtung durch das Waldgebiet. Nach einem Flug von Deutschland nach Arvidsjaur kann man 30 min nach der Landung auf der Forst-Immobilie sein. Dieses ist ein großer Vorteil, wenn man aus Deutschland anreist.

Die 208 ha Waldfläche teilt sich wie folgt auf: Waldfläche 129,6 ha; Moorfläche 54,1 ha; Wasserfläche 14,1 ha; anderweitige Flächen 10,2 ha.

Der Baumbestand der Waldfläche besteht aus den Baumarten: Kiefer, Küsten-Kiefer, Fichte und etwas Laubwald. All diese Baumarten sind an die klimatischen Bedingungen dieser Region angepasst.

Die Baumartenanteile betragen: Kiefer: 83 %; Küsten-Kiefer: 10%; Fichte: 4 %; Laubbäume: 3%.

Der Holzvorrat beträgt 6.204 fm, der jährliche Zuwachs beträgt 401 fm.

In Schweden fallen keine jährlichen Grundsteuern für die Waldimmobilie an.

Der Bau eines Ferienhauses ist grundsätzlich möglich. Die Beantragung einer dazugehörigen Genehmigung ist bei den schwedischen Behörden kein Problem und wird schnell Bearbeitet. Unsere Partnerunternehmen in Schweden übernehmen gerne für Sie die Bauplanung und -ausführung.

Der Traum von vielen Jägern selber einen Elch zu erlegen, kann bald für Sie wahr werden und das noch auf Ihrem eigenen Grund und Boden. Das Jagdrecht für die 208 ha Waldfläche ist ab dem 01.07.2021 frei. Die Zuteilung der zu schießenden Elche erfolgt durch das zuständige Landratsamt. Normalerweise werden für die Waldflächen um die 200 ha ein Elch und ein Kalb zugeteilt. Auch die Schutzjagd für Bären ist in der Region Norrbotten erlaubt. Über einen telefonischen Ansagedienst kann man erfahren, wie viele Bären noch erlegt werden dürfen. In den Gewässern auf dem Waldrevier bietet sich auch das Angeln hervorragend an.

Kontaktieren Sie uns